Ablauf der Behandlung

Am Beginn der Behandlung steht ein ausführliches Anamnesegespräch; bitte bringen Sie zum Ersttermin ärztliche Befunde z. B. Röntgen, MRT, CT, Sono, Labor mit.

 

Die osteopathische Diagnostik und Behandlung erfolgt ausschließlich mit den Händen, wozu eigens entwickelte  osteopathische Tests und Techniken genutzt werden.

 

Eine Sitzung dauert ca. 50 Minuten. Bei Säuglingen und Kindern können die Sitzungen auch kürzer sein.

Jede neue Therapiesitzung wird individuell auf den Patienten abgestimmt, somit ist der genaue Verlauf der Behandlung vom Einzelfall abhängig.

 

Aus rechtlichen Gründen möchte ich darauf  hinweisen, dass ich keine Heilversprechen oder eine Garantie der Linderung oder Verbesserung der Krankheitszustände geben kann.

Kostenerstattung durch Krankenkassen

Die von mir gestellte Rechnung bezahlen Sie zunächst selbst und reichen sie dann ggf. bei Ihrer Krankenkasse ein.

Bitte informieren Sie sich vor der Behandlung bei Ihrer Krankenkasse über die dort geltenden Konditionen.

  • Viele gesetzliche Krankenkassen bezuschussen osteopathische Behandlungen. Eine Liste über die Kostenerstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen finden Sie bei Osteokompass.de.
  • Private Krankenkassen, Beihilfestellen und Zusatzversicherungen übernehmen die Behandlungskosten in der Regel ganz oder teilweise.